Sprache:

Rathaus Steglitz - BannerSightseeings in der Natur und Entdeckungsreisen unter der Erde


4587377345_c61e78df66_oDie Friedhofsbahn nach Stahnsdorf

Südwestlich von Berlin findet man in Stahnsdorf den zweitgrößten Friedhof Deutschlands. Ab 1913 konnte der Berliner diesen mit einer eigenen S-Bahnstrecke erreichen, ebenso die zu bestattenden Toten. Durch den Mauerbau wurde diese S-Bahn-Strecke eingestellt und für die Verlegung der Autobahn und des Grenzkontrollpunktes Dreilinden wurde ein Teil der Trasse abgetragen. Spuren wie diese finden sich mitten im Wald, ebenso die Reste der ersten Berliner Eisenbahnstrecke.

Dieser geführte Spaziergang führt durch den Berliner Forst, überschreitet im Bereich des Teltowkanals die Landesgrenze und endet nach ca. 4 Stunden in Stahnsdorf

Für die Gelände-Tour entlang der ehemaligen Friedhofsbahn nach Stahnsdorf können Sie hier die Tickets online buchen

IN PLANUNG

 


Phantomlinie U10

Der nach dem zweiten Weltkrieg für Berlin entwickelte 200-km-Plan legte die gewünschte Ausdehnung für die Berliner U-Bahn fest. In den Jahren nach dem Mauerbau wurden auf der West-Berliner Seite einige dieser Linienplanungen bereits durch Vorratsbauten in Angriff genommen. Es entstanden dabei mehrere U-Bahnhöfe, die bis heute noch keine Nutzung als Bahnstation erfahren.

Mit einer ca. 4 stündigen Bustour wird eine Auswahl dieser Bauwerke im Berliner Stadtgebiet gezeigt (u.a. Rathaus Steglitz, Innsbrucker Platz & U3-Tunnel am Potsdamer Platz).

Für die Bus-Tour zu einzelnen Stationen der Phantomlinie U10 können Sie hier die Tickets online buchen

IN PLANUNG

 


Unser gesamtes Angebot ist bei unserem Partner verfügbarReserviX - dein ticketportal
Wir bieten derzeit unser Programm als geführte deutschsprachige Touren an. Für die Zukunft sind weitere Sprachen in Planung.

%d Bloggern gefällt das: